alte PC-Images

Diskutiere alte PC-Images im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo an alle, ich hab noch Images von alten PCs rumliegen. Kann man die noch für irgendwas gebrauchen? ZB sie in eine VM spielen? zB hab ich...
  • alte PC-Images Beitrag #1
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Hallo an alle,

ich hab noch Images von alten PCs rumliegen. Kann man die noch für irgendwas gebrauchen? ZB sie in eine VM spielen?
zB hab ich noch meinen alten mit XP laufenden PC in einer VHD und Sicherungen von meinem PC mit Windows 8.1, die mit DriveImage XML erstellt wurden. Dieser PC läuft noch, fragt sich nur, wie lange. In Betrieb ist er seit dem Sommer nur noch sporadisch mal.
Wenn mir jetzt jmd sagt, ich könnte ein Image des Windows 8 PCs in eine VM übertragen, dann würd ich das glatt machen. Aber dann müsste man wohl wieder Windows neu aktivieren etc, nicht dass es dann auf dem echten PC nicht mehr läuft?

Danke schon mal.
 
  • alte PC-Images Beitrag #2
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Du kannst durchaus alte Systemimages in virtuellen Maschinen einspielen, habe ich testweise auch schon gemacht und ist relativ umständlich. Aber die Windowssysteme sind wegen generell geänderter HW nicht mehr aktiviert und lassen sich teilweise auch nicht mehr aktivieren. So musste ich z.B. für ein Windows-8.1-Image in VMware einen neuen Key kaufen.
 
  • alte PC-Images Beitrag #3
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Hm, klingt nicht sehr empfehlenswert, wenn man's nicht unbedingt braucht.
Die VM verlangt auch nach einer ISO, wie komm ich denn an die? AOMEI liefert mir ja keine ISO und meine Drime XML Images sind auch völlig anders angelegt.
 
  • alte PC-Images Beitrag #4
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Doch, AOMEI bittet im Backupper selbst dein Notfallmedium, mit diesem kannst du dann die virtuelle Maschine starten und einen Restore von einem USB-Laufwerk machen. Ich selbst nehme dafür AOMEI PE (ist auch für andere Notfälle interessant, da es Windows PE ist).
Create a Bootable Windows PE Disc/CD/DVD/USB with AOMEI PE Builder
 
  • alte PC-Images Beitrag #5
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Achso, da gibt's noch was. Ich meinte den Backupper, und dabei die Images, die ja nicht als ISO ausgegeben werden.
Einen Boot-USB hab ich schon, da ist der Backupper drauf, kein Windows.

Wie krieg ich denn MEIN Windows in eine ISO, die ich dann in eine VM laden kann? Aber ob sich das wohl überhaupt rentiert, wenn ich dann erst recht einen neuen Key brauche...kaum. Den Key von meinem 8.1 hab ich schon, der bringt mir dann nix?
 
  • alte PC-Images Beitrag #6
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Du musst dir mit AOMEI Backupper eine ISO erstellen und damit die VM booten und dann die ext. USB-HDD in der VM einbinden und einen Restore machen.

Bild 001.jpg
Bild 002.jpg
 
  • alte PC-Images Beitrag #7
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Also ich hab das auf dem alten PC nun mal gemacht und in die VM geladen. Er weiß da erstmal nicht, welches OS in der ISO enthalten ist, da hab ich dann 8.1 angegeben. Wenn ich die VM starte, kommt zwar irgendwann mal das Windows-8-Logo, aber im Grunde passiert gar nichts und alles bleibt schwarz. Die ISO hat auch nicht mal 1 GB, C auf dem alten PC hat allerdings knapp 200 GB...
 
  • alte PC-Images Beitrag #8
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Von welcher ISO redest du jetzt genau ?
Die ampe.iso (das Wiederherstellungsmedium, erstellt aus dem Link #4, zum Booten der VM) ist 429 MB groß.
Und das mit AOMEI erstelle Image (Systemsicherung) *.adi (für die Wiederherstellung) ist garantiert etliche GB (je nach dem gesichertem System) groß.
Und wenn du dann mit dem ampe.iso die VM gebootet hast, kannst du über das Icon AOMEI Backupper den Restore durchführen.

Bild 002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • alte PC-Images Beitrag #9
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Ja, die ampe.iso hat 879 MB bei mir.
Die ADI hat etliche GB, das stimmt.

Dann hab ich hier wohl was falsch verstanden, wie man das in die VM laden muss. Ich bin davon ausgegangen, dass mir AOMEI von der Festplatte eine ISO macht, die ich dann in die VM lade.

Das heißt, ich lade die ampe.iso in die VM und sage, dass ich das OS später installiere? Denn in der ampe gibt's anscheinend keins? Dann war das der Fehler.
 
  • alte PC-Images Beitrag #10
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Das heißt, ich lade die ampe.iso in die VM und sage, dass ich das OS später installiere?
... so ist es, aber die zu erzwungene Festplatte muss eine feste Größe haben, die mindestens so groß ist wie das wiederherzustellende Backup.
 
  • alte PC-Images Beitrag #11
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Wenn ich die ampe.iso in die VM laden möchte, weiß er ja nicht, welches OS ich da habe. Da ist doch kein bestimmtes drin? Jedenfalls war vorher alles nur schwarz, nachdem ich Windows 8.1 ausgewählt hatte.
Habs nochmal versucht, aber das kann nicht funktionieren, wenn kein Windows auf der ampe.iso drauf ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • alte PC-Images Beitrag #12
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Beim Erstellen einer neuen VM wirst du danach gefragt 😉

Bild 001.jpg

Dann bindest du als CD/DVD die ampe.iso ein

Bild 002.jpg

Und startest dann die VM und je nachdem welche ampe.iso du hast, siehst du nur das Programm AOMEI Backupper oder eine windowsähnliche Oberfläche (siehe #8).
Der Bootvorgang der VM kann u.U. über ne Minute dauern.
Dann steckst du das ex. USB-Laufwerk mit dem Windowsimage *.adi an den Hostrechner, wobei du dann gefragt wirst, wo du dieses Laufwerk einbinden möchtest, natürlich in der VM.

Bild 001.jpg

Danach kannst du im AOMEI Backupper dir das USB-Laufwerk mit dem Image suchen und den Restore durchführen.

Wenn alles fertig ist, muss dann in der neuen VM diverse Änderungen gemacht (Fleißarbeit) werden, damit die VM vernünftig läuft.
Und ich hatte dir auch schon einmal geschrieben, dass dieses Windows wegen gravierender HW-Änderung nicht mehr aktiviert ist (siehe #2).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • alte PC-Images Beitrag #13
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Ja, dass es nicht mehr aktiviert ist, kann ich mich erinnern. Aber bei mir startet trotzdem alles schwarz, da komm ich nicht mal zum AOMEI Screen dann. Das Windows PE von AOMEI nutzt vl ein anderes Windows? Bestimmt nicht dasselbe wie der Host? Denn ich hab das wirklich so gemacht wie du in deinen Screenshots zeigst.
 
  • alte PC-Images Beitrag #14
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Du hast von mir alle relevanten Informationen erhalten und ein To-do, um dein Vorhaben erfolgreich zu verwirklichen. Du musst nur meine Tipps richtig umsetzen.
Und nach fast einer Woche ohne Reaktion deinerseits verliere ich den Focus auf deinen Thread, und damit bin ich jetzt hier raus aus dem Thema.
 
  • alte PC-Images Beitrag #15
E

emp

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
257
Versteh ich schon, war nur ziemlich stressig die letzten Tage (Arbeit, Weihnachten, man kennt's ja eh).
Mehr als das zu machen kann ich eh nicht. Deswegen würd ich ja gern verstehen, warum das dann trotzdem nicht klappt.
 
Thema:

alte PC-Images

alte PC-Images - Ähnliche Themen

alter Drucker läuft nicht: Hallo an alle, ich habe ein doofes Problem. OK, Probleme sind immer doof... Ich habe einen HP Photosmart D6100 series aus dem Jahre 2007. Der...
Absturz/BSOD, mal spontan und IMMER beim Bios-Update: Hallo, der im letzten April beim Saturn erworbene Lap macht ab und zu einen spontanen Neustart. Ich vermute da dann einen Absturz? Mit dem letzten...
Datenübertragung langsam: Hallo an alle, ich sichere mein NAS immer auf eine externe Festplatte. Das NAS ist als Netzlaufwerk unter Windows eingebunden. Mit FreeFileSync...
Bildschirmteile ohne Funktion: Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich bin in der richtigen Kategorie für dieses wie ich finde seltsame Problem. Mein PC ist an einem Monitor...
Oben