Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS

Diskutiere Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS im Windows 11 Software Forum im Bereich Windows 11 Foren; Ich habe hier eine 2Bay Synology NAS im Netzwerk auf denen zuerst die AOMEI Backups landen. Diese werden anschließend auf eine externe USB...
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #1
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
204
Ich habe hier eine 2Bay Synology NAS im Netzwerk auf denen zuerst die AOMEI Backups landen. Diese werden anschließend auf eine externe USB Festplatte kopiert und wieder abgekoppelt.

Für eine Wiederherstellung habe ich mit AOMEI Backupper entsprechend einen USB Wiederherstellungsstick erstellt. Wenn ich eine Wiederherstellung probiere, kann ich allerdings die Backups nur von der USB Festplatte auswählen. Die NAS wird nicht angezeigt.

Wie erstelle ich den Wiederherstellungsstick so, dass mir auch das NAS angezeigt wird?

Müssten noch Netzwerktreiber hinzugefügt werden? Wenn ja welche? Vom ASRock MB? Denn LAN Treiber bekomme ich von ASRock nur als Setup.exe. Entpackt enthält der LAN Treiberordner dann noch divers Ordner, u. a. einen WinPE Ordner (neben einem 32 bit und 64 bit Ordner), indem nochmals 32 bit und 64 bit Treiber in der Form .inf / .cat / *.sys enthalten wären.
 
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #3
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
204
Ist der denn nicht in der Pro Version enthalten? Kann gerade nicht nachschauen da ein Backup läuft.

Edit: So, Backup ist fertig. Wenn ich in die Einstellungen gehe, dort Bootfähiges Medium erstellen gehe, zeigt er mir auch an, das ein Win PE Medium erstellt werden kann. Ich hatte dieses auch ausgewählt und meine auch schon versucht zu haben, Treiber beizufügen. Vielleicht sollte ich es nochmals probieren und die PE LAN Treiber beifügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #4
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Hat mit dem Backupper Pro nix zu tun, du lädst dir den AOMEI PE Builder runter und erzeugst mit dem das Notfallmedium AOMEI PE (Windows PE). In diesem ist auch der AOMEI Backupper für den Restore enthalten, weiß aber nicht, ob man damit auf das interne Netzwerk zugreifen kann.
 
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #5
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
204
Werde es mal probieren, auch wenn ich nicht so ganz verstehe, warum sich dieses Notfallmedium von dem mit Backupper Pro erstellten unterscheiden soll. Denn wenn ich damit eine Win PE Medium erstelle sollte es doch genauso sein, wie mit dem PE Builder. Restoren kann ich ja auch mit diesem vollständig (zumindest die Versuche klappten ohne Probleme).
 
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #6
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Das Notfallmedium vom Backupper beinhaltet nur das Programm, AOMEI PE ist ein Windows PE mit dem Backupper und kann auch für andere Notfallsituation verwendet werden und sieht so aus

Bild 001.jpg
 
  • Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS Beitrag #7
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
204
Da ich heute nicht mehr viel Zeit hatte, habe ich nur mal den USB Stick mit AOMEI Pro neu erstellen lassen und dabei dann die beiden LAN PE Treiber mitgenommen.
Test mit Boot erbringt endlich den gewünschten Erfolg. Kann nun also direkt vom NAS die Backups nutzen.

Trotzdem Danke für den Link. Immerhin habe ich durch den Thread nun auch mal auf dem PC richtig gesucht und geschaut.
 
Thema:

Aomei Backupper Pro USB Stick und Synology NAS

Oben