Das Ende vom ExplorerPatcher

Diskutiere Das Ende vom ExplorerPatcher im Windows 11 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 11 Foren; Gefunden bei Deskmodder...
ThorstenBerlin

ThorstenBerlin

Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
35
Ort
Berlin
Version
Windows 11 (aktuellste Version) als NICHT-Insider
Ich habe den ExplorerPatcher nie genutzt, kann es aber verstehen, wenn sein Entwickler keine Zeit und Mühe(n) mehr darin investieren möchte.
Ich bin mit Windows 11 – so wie es jetzt auf meinem (abgesehen vom inkompatiblen Chipsatz) Laptop läuft – sehr zufrieden (meine persönliche Meinung!).
Da brauche ich keine Tools, die mir ein „älteres“ Betriebssystem „vorgaukeln“ (Windows 10 oder auch Windows 7).
Andererseits möchte ich dem Entwickler meine Hochachtung aussprechen, dass er sich überhaupt damit auseinandersetzt und entsprechendes entwickelt.
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Ich habe jetzt mir Start11 zugelegt, um den alten Win-10-Start wieder zubekommen, da ich dies für die produktive Arbeit benötige.
 
ThorstenBerlin

ThorstenBerlin

Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
35
Ort
Berlin
Version
Windows 11 (aktuellste Version) als NICHT-Insider
da ich dies für die produktive Arbeit benötige
Das akzeptiere ich.
Ich als Rentner "arbeite" nicht direkt "produktiv" mit Windows 11, sondern nutze es überwiegend für die Foren (wie dieses, zur Information und Wissenserweiterung), als "Schreibmaschine" (Schriftverkehr) oder als Spielekonsole (keine Shooter/Baller-Spiele, eher Match-3, Hidden Object, Skat und Yahtzee offline zur Entspannung).
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
290
Ort
Tor zur Welt
Da brauche ich keine Tools, die mir ein „älteres“ Betriebssystem „vorgaukeln“ (Windows 10 oder auch Windows 7).
Hallo,
mir geht es um definitive Verluste/Einschränkungen beim produktiven Arbeiten,
insofern ist der Explorer von 11 für mich ein massiver Rückschritt!

Für privates Klickibunti und C&P wäre es noch tolerabel.
Ich ziehe den Hut vor OpenSource Entwicklern die solche Software teilen,
vielleicht finden sich ja jetzt Unterstützer!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

PS: Posts haben sich überschnitten
 
ThorstenBerlin

ThorstenBerlin

Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
35
Ort
Berlin
Version
Windows 11 (aktuellste Version) als NICHT-Insider
@IT-SK
Ich habe mich an Windows 11 gewöhnt und - so mein persönlicher Eindruck - Probleme, wenn ich an einem PC/Laptop mit Windows 7 oder 10 sitze und mit diesem arbeite (Explorer, allgemeines Arbeiten...)
Wie gesagt: es ist nur mein persönlicher Eindruck.
Ich ziehe den Hut vor OpenSource Entwicklern die solche Software teilen,
vielleicht finden sich ja jetzt Unterstützer!
Dem stimme ich zu!
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Das ist z.B. Start11 auf meinem nicht produktiven Win-11-Laptop. Das Start-Menü im Win-10-Hostrechner ist wesentlich umfangreicher, weil dieser auch nicht kompatibel ist, bleibt dieser bis 2025 bei Windows 10.

Image 001.jpg
 
run.it.2.0

run.it.2.0

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
439
Version
Edition Win 11 Pro ..... Build 22000.856
System
HP H370, i5-8500, DDR4 16 GB Ram, M2 Samsung 980Pro-1TB, Intel Graphic UHD 630
Start 11 ist kostenpflichtig. Das Layout kommt dem Win 10 Startmenü sehr nahe. Von daher ist es ein gutes Tool. Da das Startmenü vom Explorer Patcher noch funktioniert, belasse ich den kostenlosen Explorer-Patcher, bis es ein Problem mit dem Startmenü gibt. Ändern kann ich es dann immer noch. Und vielleicht räumt MS ja irgendwann ab irgendeiner Build auch wieder die Möglichkeit ein, das wie anfangs systemintern machen zu können, weil die allgemeine Unzufriedenheit mit dem Win 11 Startmenü meinem Eindruck nach, wenn ich so quer im Netz lese, ziemlich groß ist. Mir persönlich trübt es die Zufriedentheit mit Win 11 deutlich ein. Jedenfalls hat MS gerade in den Insider-Kanälen die Nutzer per email angeschrieben und ein Feedback abgefragt. Angeblich basiert die Gestaltung darauf und anscheinend gab es lt. MS bisher anderes oder fehlendes Feedback.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Das Ende vom ExplorerPatcher

Das Ende vom ExplorerPatcher - Ähnliche Themen

Der ExplorerPatcher holt das alte Startmenü mit Gruppierung zurück: Moin liebe Kollegen, der Thementitel sagt schon alles ☺️ Gerade in einer VM ausprobiert, endlich ist wieder das alte Startmenü mit der...
alte Win10 Taskleiste unter Win11: ExplorerPatcher – Alte Taskleiste unter Windows 11 aktivieren wie man es von Windows 10 gewöhnt ist Eine gute Lösung gibts hier bei deskmodder.
Windows Update-Bereinigung kann nicht gelöscht werden: Hallo, ich möchte meine "Windows Update-Bereinigung" löschen. Ich habe die Datenbereinigung aufgerufen und "Systemdateien bereinigen" gewählt. Nun...
Windows 11 wirklich schon fertig (final)? „Ja“ und „Nein“: Hier detaillierte Informationen dazu von Deskmodder Windows 11 wirklich schon fertig (final)? „Ja“ und „Nein“
VirtualBox bald mit TPM für Windows 11 Installation: Oracel hat sich dem Thema TPM in VirtualBox angenommen und arbeitet daran. VirtualBox arbeitet am TPM-Treiber für Windows 11 Installationen
Oben