Erbitte Tipp für einen Drucker, der DEFINITIV unter W11 funktioniert, nach Möglichkeit HP!!!

Diskutiere Erbitte Tipp für einen Drucker, der DEFINITIV unter W11 funktioniert, nach Möglichkeit HP!!! im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Hallo in die Win11-Runde, ich bitte Euch um einen Tipp: ich bin absolute WENIG-Druckerin und möchte mir einen GANZ EINFACHEN Drucker für mein...
Gaby

Gaby

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
25.09.2021
Beiträge
43
Hallo in die Win11-Runde,

ich bitte Euch um einen Tipp:

ich bin absolute WENIG-Druckerin und möchte mir einen GANZ EINFACHEN Drucker für mein HP-Laptop kaufen...

Nach Möglichkeit sollte es daher auch wegen der Kompatibilität ein HP-Drucker sein!!!

Da ich, wie gesagt, seeehr wenig drucke, suche ich eine zuverlässige und billige Lösung, die definitiv unter Win11 läuft!!!

Einen WLAN-Drucker benötige ich daher nicht, denn für die paar Seiten, die ich im Monat drucke, kann ich den Läppi auch per Kabel an den Drucker anschließen...

Für einige Tipps wäre ich Euch sehr dankbar, dann würde ich mit Eure Vorschläge zunächst einmal anschauen und vergleichen...

Vielleicht habe Ihr ja sogar eigene Erfahrungen mit dem Gerät und könnt etwas dazu und den Druckkosten/Tintenkosten schreiben?!
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
106
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
1. ganz einfache Drucker sind meistens darauf aus, das Geld durch den Tintenverbrauch wieder reinzubekommen. Daher ist ein billiger Drucker in den meisten Fällen eine sehr teure Lösung.
2. Ein "relativ neuer" Drucker, der Win 11 unterstützt bringt ganz sicher schon gewisse Anschlussmöglichkeiten und Features mit, ohne dass man sich da nach unten orientieren muss/sollte.
3. Ein HP-Laptop und ein HP-fremder-Drucker haben überhaupt nichts mit irgendeiner Form von Inkompatibilität zu tun
4. allgemeine Aussage: Einen echten "Wenigdrucker" gibts nicht, jeder Drucker geht vom Rumstehen früher oder später kaputt, weil die Tinte eintrocknet und so bei Einschalten immer kleine Hitzeschäden am Druckkopf verursacht. Das bringt die Technik leider mit sich. (Also das betrifft Tintenstrahler)
5. Das WAS will ich drucken ist auch kein ganz unwesentlicher Aspekt für den Druckererwerb. Während Tintenstrahler besser für Fotos geeignet sind, wären für reine Dokumente mit einfachen Grafiken auch Laserdrucker geeignet.

Einen Druckkostenvergleich findet man übrigens auch im Internet und Ratschläge für den Kauf im Verhältnis zur Nutzung sicher auch.

Und ganz ehrlich, ich hasse Drucker im allgemeinen, weil ich noch keinen Drucker gekannt habe, der wirklich absolut zuverlässig funktioniert hätte. Daher haben viele Leute ihre eigenen Erfahrungen mit diversen Herstellern. Das ist oft eine sehr subjektiv begründete Liebe zu einem Hersteller oder Modell.

Insofern gebe ich hier gern Anregungen, worüber Du nachdenken solltest, aber empfehlen würde und werde ich hier nichts.
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
ich bin absolute WENIG-Druckerin und möchte mir einen GANZ EINFACHEN Drucker für mein HP-Laptop kaufen...
... dann würde ich auf jeden Fall einen Laser-Drucker nehmen. Denn bei einem Tintenstrahldrucker können u.U. schon mal die Düsen austrocknen. Wenn der Drücker eine automatische Düsenreinigung hat, wird unnötig teure Tinte verbraucht und der Drucker muss ständig unter Strom stehen (kann/darf nicht komplett ausgeschaltet werden).
Nach Möglichkeit sollte es daher auch wegen der Kompatibilität ein HP-Drucker sein!!!
... Kopfkratz 🙄 Dem PC ist es vollkommen egal was für ein Drucker (Hersteller) dran hängt.
Vielleicht habe Ihr ja sogar eigene Erfahrungen mit dem Gerät und könnt etwas dazu und den Druckkosten/Tintenkosten schreiben?!
... mein alter Brother Color-Laserdrucker läuft auch mit Windows 11 und einem Medion-PC sowie Acer Laptop.
 
run.it.2.0

run.it.2.0

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
439
Version
Edition Win 11 Pro ..... Build 22000.856
System
HP H370, i5-8500, DDR4 16 GB Ram, M2 Samsung 980Pro-1TB, Intel Graphic UHD 630
Ich stimme mit meinen Vorrednern überein. Ich würde auch einen Laserdrucker empfehlen.

Ich habe einen HP-Tintenstrahler und drucke auch sehr sehr wenig. Der hat eine Technik, dass die Düsen nicht eintrocknen. Dafür verdunstet allerdings die Flüssigkeit in den Patronen nach längerer Zeit. ::D:

Hier hast Du eine kleine Auswahl. Die Preisunterschiede begründen sich häufig u.A. in der Druckqualität, wenn es nur einfache Drucker ohne weitere Funktionen sind. Vergleiche also neben den Preisen auch die technischen Details und suche Dir einen für Dich passenden Drucker aus.

Laserdrucker für Windows 11 | Preisvergleich bei idealo.de
 
Zuletzt bearbeitet:
rven

rven

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
13
Ort
Berlin
Version
Windows 11 Pro
System
siehe Signatur
Hallo @Gaby,

ich bin ebenfalls ein Wenigdrucker. Ich benutze seit längerem einen Multifunktionsdrucker Canon Pixma TS5151. Dieser Tintenstrahler hat einen ganz positiven Effekt gegen verstopfte Düsen. Der Druckkopf ist in der Tintenpatrone integriert. Hast du einmal monatelang nicht gedruckt und einige Düsen sind eingetrocknet, so kannst du einfach die entsprechende Tintenpatrone wechseln und es geht weiter. Ich bevorzuge den Tintenstrahler aus dem Grunde, weil man damit gute randlose Hochglanzfotos drucken kann. Randlos kann ein Laserdrucker nicht drucken. Der Preis des Canon liegt weit unter dem eines entsprechenden Laserdruckers. Auch der Preis eines vergleichbaren Tonersatzes gegenüber dem des genannten Druckers ist wesentlich höher.

... Kopfkratz 🙄 Dem PC ist es vollkommen egal was für ein Drucker (Hersteller) dran hängt.
Dem stimme ich natürlich vorbehaltlos zu.
 
Gaby

Gaby

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
25.09.2021
Beiträge
43
Zunächst einmal herzlichen Dank für Eure Tipps und Anregungen!
Dann fange ich mal so langsam an, mich etwas in die Materie einzulesen...
 
Thema:

Erbitte Tipp für einen Drucker, der DEFINITIV unter W11 funktioniert, nach Möglichkeit HP!!!

Oben