Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern.

Diskutiere Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. im Windows 11 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 11 Foren; Oft wird von den Helfern nach installierten Programmen gefragt und es fällt dem hilfesuchenden User schwer, dies zu beantworten. Jetzt könnte man...
  • Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. Beitrag #1
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
1.624
Oft wird von den Helfern nach installierten Programmen gefragt und es fällt dem hilfesuchenden User schwer, dies zu beantworten.
Jetzt könnte man über die Systemsteuerung und den Menüpunkt Apps anfangen, von den installierten Apps Screenshot zu machen, was auch oft genug so versucht wird.
Das hat aber den großen Nachteil, dass das Ergebnis nicht als Text vorliegt und je nach Auflösung und Größe des Screenshots schlecht lesbar ist.
Alternativ gibt es die Möglichkeit, Windows hier selbst arbeiten zu lassen und eine Liste zu erzeugen.

Die hier vorgestellte Möglichkeit funktioniert unter Windows 10 und Windows 11.

Gerade mit der Powershell lassen sich alle möglichen Informationen ermitteln.
In dem angehängten Script wird dazu die Registry ausgewertet (nicht verändert), um die angefragten Informationen zu erzeugen.
Die Standarteinstellung unter Windows ist, dass keine Powershell-Scripte ausgeführt werden dürfen.
Deshalb muss vorher in der Administrator-Rechten gestarteten Powershell dies erlaubt werden.
Der folgende Befehl erlaubt das ausschließlich für den angemeldeten User.
Code:
Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy RemoteSigned -Scope CurrentUser
Ergänzend:
Soll die Einstellungen wieder zurückgesetzt werden, (warum auch immer)
funktioniert das mit
Code:
Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy Undefined -Scope CurrentUser

Danach kann das Script gestartet werden, die Einstellung für die Programmliste ist "c:\temp\Programmliste.txt".
Das kann natürlich gerne angepasst werden.

Ergänzende Informationen, für Interessierte, die nicht nur eine Liste erzeugen wollen:

Ergänzend wird noch die Architektur des Programmes angezeigt, also ob 32 Bit oder 64 Bit.
Wenn das Installationsprogramm den sogenannten "Uninstall-String" in der Registry hinterlegt hat, wird dieser ebenfalls mit ausgegeben.
Damit hätte man dann gleich die Möglichkeit, in einer administrativen Commandshell (Cmd.exe) das die Deinstallation durchzuführen.
Dazu muss nur das dort hinterlegte Kommando zur Deinstallation aus dem Text kopiert und in dem Command-Fenster eingefügt werden.
Das Beispiel für Visual Studio sieht dann so aus:
Code:
Architecture     : 32-bit
Path                                : HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\WOW6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\8b958b24
DisplayName                : Visual Studio Community 2022
DisplayVersion             : 17.2.5
InstallDate                    : 20211203
UninstallString             : "C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\Installer\setup.exe" uninstall --installPath
                                         "C:\Program Files\Microsoft Visual Studio\2022\Community"

Die angehängte Zip-Datei entpacken und ausführen.
Zum Beispiel in der bereits gestarteten Shell oder einer neuen.

Man kann das Script natürlich auch direkt über den Explorer mit der rechten Maustaste starten.
 

Anhänge

  • softwarelist.zip
    505 Bytes · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:
  • Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. Beitrag #2
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
152
Version
Windows 11 Pro 64-Bit immer aktuell
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 500 GB; 2x SSD 1TB
Die angehängte Zip-Datei entpacken und als Administrator ausführen.

Diese Anweisung ist leicht irreführend, da als Administrator ausführen mit rechts-Klick nicht angeboten wird

1669751455408.png


Mit Klick auf Mit Powerschell ausführen wird aber die Datei Programmliste.txt unter C:\temp\ erzeugt

1669751689767.png


Der Code wurde vorher in einer administrativen Powershell ausgeführt

1669751937910.png

Eine Frage hätte ich noch: Wie kann ich diese erteilte Erlaubnis wieder zurücknehmen?
 
  • Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. Beitrag #4
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
1.624
Wieder zurücksetzten kann man die Einstellungen natürlich auch.
Dazu wird wieder die Grundeinstellungen "undefined" gesetzt.
Habe ich oben ergänzt.
Ich arbeite normalerweise in einer Shell, nicht über den Explorer.
Da sieht man keine Rückmeldung, auch keine Fehler.
Aber es stimmt schon, um nur die Registry auszulesen, braucht es keine Adminrechte.
Derartige Rückmeldungen werden natürlich berücksichtigt.
 
  • Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. Beitrag #5
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
152
Version
Windows 11 Pro 64-Bit immer aktuell
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 500 GB; 2x SSD 1TB
Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy undefined -Scope CurrentUser


Ich hoffe, das ist richtig so. Ich habe das dann auch wieder mit A für "Ja, alle" bestätigt
 
  • Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. Beitrag #6
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
1.624
Kannst Du überprüfen mit:
Code:
Get-ExecutionPolicy -List
 
Thema:

Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern.

Installierte Programme ermitteln und in einer Liste speichern. - Ähnliche Themen

Welche Angaben sollte ich machen, wenn ich Probleme mit Windows 11 habe: Wenn User Probleme mit ihrem Windows 11 haben und daher hier in diesem Forum ihre Fragen stellen, fehlen dabei immer wieder unbedingt notwendigen...
Oben