Laufwerk Asus BC-12D2HT wird unter Win 11 nicht (mehr) erkannt

Diskutiere Laufwerk Asus BC-12D2HT wird unter Win 11 nicht (mehr) erkannt im Windows 11 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 11 Foren; Hallo werte Gemeinde, Plötzlich wird mein Blu-ray Laufwerk Asus BC-12DHT unter Windows 11 nicht mehr erkannt. Das Laufwerk reagiert bzw. öffnet...
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Hallo werte Gemeinde,

Plötzlich wird mein Blu-ray Laufwerk Asus BC-12DHT unter Windows 11 nicht mehr erkannt.

Das Laufwerk reagiert bzw. öffnet.
Das Laufwerk ist im Gerätemanager sichtbar, allesdings mit Warndreieck.
Fehlermeldung lautet:
"Dieses Hardwaregerät kann nicht gestartet werden, da dessen Konfigurationsinformationen (in der Registrierung) unvollständig oder beschädigt sind. (Code 19)"

Eine Treiberaktualisierung über den Gerätemanager blieb erfolglos.
Eine Deinstallation im Gerätemanager mit anschliessendem Neustart blieb ebenfalls erfolglos.

Auf der Asus Support Seite finde ich nur einen Treiberupdate welches eine installiertes Laufwerk voraussetzt.

Kann jemand helfen?

Gruß Timmmm
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    6,3 KB · Aufrufe: 22
  • 2.jpg
    2.jpg
    27,5 KB · Aufrufe: 19
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
977
Zuerst zur Klarstellung:
Das Laufwerk ist intern an SATA angeschlossen?
Die Typenbezeichnung im Titel (ASUS BC-12D2HT) scheint korrekt zu sein, die im Text nicht.
In der Kompatibilitätsliste Welche optischen Laufwerke unterstützen Windows 11? | Offizieller Support | ASUS Deutschland
ist das Laufwerk aufgeführt, grundsätzlich sollte es also funktionieren.
Deinstalliere das über den Geräte-Manager einmal testweise und mach einen Neustart
shutdown -r -t 0
 
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
... sorry, dein genanntes Laufwerk ist ein internes Laufwerk 🤔
Und dazu gibt es hier Treiber, der Windows 10 64Bit sollte passen:
BC-12D2HT|Optische Laufwerke|ASUS Deutschland
Dort gibt es nur einen Firmware Update, welches ein erkanntes Laufwerk voraussetzt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zuerst zur Klarstellung:
Das Laufwerk ist intern an SATA angeschlossen?
Die Typenbezeichnung im Titel (ASUS BC-12D2HT) scheint korrekt zu sein, die im Text nicht.
In der Kompatibilitätsliste Welche optischen Laufwerke unterstützen Windows 11? | Offizieller Support | ASUS Deutschland
ist das Laufwerk aufgeführt, grundsätzlich sollte es also funktionieren.
Deinstalliere das über den Geräte-Manager einmal testweise und mach einen Neustart
shutdown -r -t 0
Danke für die Hilfe.
Deinstallation über den Gerätemanager ist erfolglos geblieben. Siehe meinen Ursprungstext.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
268
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro (noch)
System
MSI B460M-A Pro + TPM 2.0-Modul, Intel Core i5-10400, 12 Kerne, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
Schon komisch, wenn ein BluRay-Laufwerk fehlerhaft erkannt wird. Ich würde SATA-Kabel und SATA-Port auf dem Board tauschen, und dann mal schauen, ob es so erkannt wird.
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Unter welchem Windows lief zuletzt das Laufwerk, vielleicht muss tatsächlich ein FW-Update gemacht werden.
 
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Unter welchem Windows lief zuletzt das Laufwerk, vielleicht muss tatsächlich ein FW-Update gemacht werden.
Das Laufwerk lief schon geraume Zeit unter Win 11. Seit dem es das letzte mal lief und jetzt, gab es meines Wissens keine Win Updates.

SATA Kabel und SATA Port wurden gewechselt. Problem bleibt bestehen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nun hab ich einfach mal alle Chipset Treiber des Boards aktuallisiert. Auch nun bleibt der Fehler bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Um zu testen, ob ein HW-Defekt vorliegt, starte mal dein System mit einem Linux-Live-System und teste dann den Brenner.
Zudem sage uns, mit welcher Windows Build du arbeitest, nicht dass du eine Insider-Version benutzt.
 
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Um zu testen, ob ein HW-Defekt vorliegt, starte mal dein System mit einem Linux-Live-System und teste dann den Brenner.
Zudem sage uns, mit welcher Windows Build du arbeitest, nicht dass du eine Insider-Version benutzt.
Edition Windows 11 Home
Version 21H2
Installiert am ‎30.‎10.‎2021
Betriebssystembuild 22000.832
Leistung Windows Feature Experience Pack 1000.22000.832.0

Ist das gemeint?

Linux Live System? Wie funktioniert das? Ich hab keinen Schimmer, sorry...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zeige mal aller Treiberdetails aus dem Gerätemanager.
Version und Treiberhersteller sind interessant, auch die ganze Installationhistorie.
Ich finde da Folgendes:

Das Gerät SCSI\CdRom&Ven_ASUS&Prod_BC-12D2HT\5&22c757f0&0&000000 wurde konfiguriert.

Treibername: cdrom.inf
Klassen-GUID: {4d36e965-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
Treiberdatum: 06/21/2006
Treiberversion: 10.0.22000.1
Treiberanbieter: Microsoft
Treiberabschnitt: cdrom_install
Treiberrang: 0xFF0005
Passende Geräte-ID: GenCdRom
Treiber mit niedrigerem Rang:
Gerät wurde aktualisiert: false
Übergeordnetes Gerät: PCI\VEN_1022&DEV_43B8&SUBSYS_10621B21&REV_02\4&2fc0becc&0&010A

----------------------------------------------------------------

Beim Start des Geräts SCSI\CdRom&Ven_ASUS&Prod_BC-12D2HT\5&22c757f0&0&000000 ist ein Problem aufgetreten.

Treibername: cdrom.inf
Klassen-GUID: {4d36e965-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
Dienst: cdrom
Untere Filter:
Obere Filter:
Problem: 0x13
Problemstatus: 0xC0000034
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das letzte Win Update war diese:

21. Juli 2022 – KB5015882 (Betriebssystembuild 22000.832) Vorschau
 
run.it.2.0

run.it.2.0

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
439
Version
Edition Win 11 Pro ..... Build 22000.856
System
HP H370, i5-8500, DDR4 16 GB Ram, M2 Samsung 980Pro-1TB, Intel Graphic UHD 630
Treiberanbieter: Microsoft
Das ist ja nicht der Original-Treiber des Herstellers, sondern ein generischer Treiber aus der Datenbank von Microsoft. Da ist es nicht selten, dass der nicht richtig funktioniert, da er nur Grundfunktionen hat und nicht auf die Technik des Gerätes abgestimmt ist. Also Original-Treiber und Firmware-Update würde ich da unbedingt installieren.
 
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Das ist ja nicht der Original-Treiber des Herstellers, sondern ein generischer Treiber aus der Datenbank von Microsoft. Da ist es nicht selten, dass der nicht richtig funktioniert, da er nur Grundfunktionen hat und nicht auf die Technik des Gerätes abgestimmt ist. Also Original-Treiber und Firmware-Update würde ich da unbedingt installieren.
Wenn ich mir die Firmware des Laufwerkes herunterlade, bekomme ich nur einen Update Datei, die ein vorhandenes Laufwerk benötigt. Das Ganze sieht dann wie im Screenshot aus. Ich kann kein Laufwerk auswählen, weil ja keines erkannt wird. Gibt es noch irgendwo eine andere Software?

Download erfolgte hier:

BC-12D2HT|Optische Laufwerke|ASUS Deutschland
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    18,7 KB · Aufrufe: 21
run.it.2.0

run.it.2.0

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
439
Version
Edition Win 11 Pro ..... Build 22000.856
System
HP H370, i5-8500, DDR4 16 GB Ram, M2 Samsung 980Pro-1TB, Intel Graphic UHD 630
Zuerst musst Du den Treiber installieren, damit das Laufwerk erkannt werden kann. Das ist wohl auch gleichzeitig das Firmwareupdate.

0000 aaaa Treiberupdates deaktivieren.jpg
Bei mir erscheint dann dieses Fenster.

0000 aaaa Treiberupdates deaktivieren.jpg


OK.... Bei Dir erscheint kein Gerät. Also deinstalliere nochmal das Laufwerk und stecke es ab, starte mit shutdown -r -t 0 neu. Dann fahre nach dem Neustart den PC herunter und stecke das Laufwerk wieder an. Ziel ist erstmal, dass Win das Laufwerk erkennt und registriert, damit Du den Hersteller-Treiber installieren kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
977
Wenn Du dort auf alle anzeigen klickst, kommen weitere Downloads zum Vorschein.
Das ist eine Exe-Datei, den Inhalt kann ich leider nicht erkennen.
Das könnte eine Treiber-Installation sein....
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Die gezeigte Downloadgröße von 1,42 (1,53) MB kann eigentlich kein Treiber sein.
Finde auch bei intensiver Suche im Internet keine Treiber für das Gerät.
 
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Zuerst musst Du den Treiber installieren, damit das Laufwerk erkannt werden kann. Das ist wohl auch gleichzeitig das Firmwareupdate.

Anhang anzeigen 1404

Genau diese Datei hab ich runter geladen. Das Ganze ist eine Zip Datei mit folgendem Inhalt:

Danach kann ich nur den Updater öffnen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn Du dort auf alle anzeigen klickst, kommen weitere Downloads zum Vorschein.
Das ist eine Exe-Datei, den Inhalt kann ich leider nicht erkennen.
Das könnte eine Treiber-Installation sein....
Leider nein. Das sind die anderen Downloads:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

In dem WIN Update ist ziemlich weit unten ein "Rollback-Download".

21. Juli 2022 – KB5015882 (Betriebssystembuild 22000.832) Vorschau

Heißt dass, ich mache das letzte WIN Update rückgängig? Kann ich da was falsch machen?
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    43,9 KB · Aufrufe: 19
  • 4.jpg
    4.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
run.it.2.0

run.it.2.0

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
439
Version
Edition Win 11 Pro ..... Build 22000.856
System
HP H370, i5-8500, DDR4 16 GB Ram, M2 Samsung 980Pro-1TB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe noch etwas den Vorbeitrag editiert, nachdem ich den Download ausprobiert hatte. Kannst Du bitte nachlesen.

Es steht dort, es ist für Geräte mit Baujahr nach 2016. Falls Dein Gerät älter ist (oder alternativ generell), würde ich es mal mit dem Treiber für Win7 im Kompatibilitätsmodus versuchen. Mit einem Grundtreiber funktioniert dann auch vielleicht der Updater. Denn da hat @Msfreak wohl Recht. Der Updater setzt offenbar auf einen installierten Treiber auf. Also muss der erstmal installiert werden.

Aber das sollte ja eigentlich auch funktionieren, wenn Win das Gerät registrieren kann und zunächst mit einem generischen Treiber ausstattet. Diesen kannst Du dann mit dem Hersteller-Win7-Treiber überschreiben. Dann sollte der Updater das Gerät finden und updaten können.

Ja, ein KB Update kannst Du rückgängig machen. Falsch machen kannst Du da eigentlich nichts, da die Menüführung m.E. klar und eindeutig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Timmmm

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2022
Beiträge
13
Zuerst musst Du den Treiber installieren, damit das Laufwerk erkannt werden kann. Das ist wohl auch gleichzeitig das Firmwareupdate.

Anhang anzeigen 1404Bei mir erscheint dann dieses Fenster.

Anhang anzeigen 1405

OK.... Bei Dir erscheint kein Gerät. Also deinstalliere nochmal das Laufwerk und stecke es ab, starte mit shutdown -r -t 0 neu. Dann fahre nach dem Neustart den PC herunter und stecke das Laufwerk wieder an. Ziel ist erstmal, dass Win das Laufwerk erkennt und registriert, damit Du den Hersteller-Treiber installieren kannst.

So, ich hab das Gerät genau wie von dir beschrieben deinstalliert bzw. installiert. Das Ergebnis ist das Gleiche: Das Gerät wird von Windows nicht erkannt. Im Bios ist es übrigens zu sehen.
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
468
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Klar ist das Gerät im BIOS zu sehen, da ja auch Windows das Gerät sieht, aber eben mit einem falschen oder fehlerhaften Treiber.
Ich persönlich würde jetzt einen Inplace Upgrade (Windowsreparatur) machen in der Hoffnung, dass Windows einen geeigneten Treiber installiert.
 
Thema:

Laufwerk Asus BC-12D2HT wird unter Win 11 nicht (mehr) erkannt

Oben