Wechsel zwischen installierter Software und portabler Software Firefox bzw. Thunderbird

Diskutiere Wechsel zwischen installierter Software und portabler Software Firefox bzw. Thunderbird im Windows 11 Software Forum im Bereich Windows 11 Foren; Vielleicht hat jemand von Euch das schon selber gemacht oder findet den Weg, den ich bisher nicht gefunden habe? Um Daten von Thunderbird oder...
W

win11search

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
40
Version
WINDOWS 11 PRO
System
I7-8700K, 32 GB RAM, NVIDIA 1080TI, ASUS ROG STRIX Z370-F
Vielleicht hat jemand von Euch das schon selber gemacht oder findet den Weg, den ich bisher nicht gefunden habe?

Um Daten von Thunderbird oder Firefox zu sichern (und ggf. wieder zurück zu spielen) kann man die kostenlose Software MOZBCKUP (oder so ähnlich) nutzen. Das klappt auch soweit ganz gut. Ich hatte jetzt aber die Idee, dass ich danach Thunderbird und Firefox deinstalliere und als portable Version verwende. Dann wird das nicht in das System verankert und die Software kommt auch nicht auf die Idee in einem oder mehreren der diversen Benutzerordner seine Daten und Konfigration abzulegen. Das ist für mich insoweit sinnvoll, dass ich bei einem Systemabsturz oder bei einer Neuinstallation nicht befürchten muss Daten nicht mehr sichern zu können oder wiederherstellen zu können. Na klar kann man auch in regelmäßigen Abständen eine Sicherung machen, aber das ist m. E. nix für die o. G. Software, weil die den Begriff "DELTA" überhaupt nicht kennt und immer wieder vollständig alle Daten abzieht.

Nun ja, lange Rede kurzer Sinn... ich habe noch keine Idee außer, dass ich die "normale" Export und "Import" Möglichkeit verwende. Dann jedoch muss ich natürlich auch die liebgewordenen Einstellungen der beiden Produkte wieder manuell vornehmen, was z. B. bedeutet die Mail-Adressen alle wieder von Hand einzugeben :-(

Daher wäre mir so ein Migrationstool eigentlich sehr willkommen :-)
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
405
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Um Daten von Thunderbird oder Firefox zu sichern (und ggf. wieder zurück zu spielen) kann man die kostenlose Software MOZBCKUP (oder so ähnlich) nutzen.
... MozBackup wird seit fast 10 Jahren nicht mehr gepflegt und arbeitet zudem sehr unzuverlässig, selbst der Autor rät mittlerweile davon ab dieses Tool zu verwenden.
MozBackup - Backup tool for Firefox and Thunderbird
Und wenn du zukünftig die portablen Versionen verwenden willst, muss du lediglich den Inhalt der Profilordner in die portablen Tools kopieren.
C:\Users\DEIN USER\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\xxxxxx.default-release
C:\Users\DEIN USER\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\xxxxxx.default-release

Zum Sichern der Profile, die rot markierten Ordner auf ein externes Medium kopieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

win11search

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
40
Version
WINDOWS 11 PRO
System
I7-8700K, 32 GB RAM, NVIDIA 1080TI, ASUS ROG STRIX Z370-F
Es gibt jedoch noch ein paar Irritationen :-)
Bei einem der beiden Programme hatte ich bereits einen default-release1 Ordner. Den habe ich verwendet, was auch gut war.

Was jetzt nicht so schön ist:
Wenn ich aus einem anderem Programm, z. B. aus dem Mail-Client, eine Webseite aufrufe, also z. B. um jetzt wie hier zu antworten, wird FireFox Portable gestartet, aber er hat offenbar alles vergessen :-( Keine Bookmarks, keine Extensions, nichts.

Das ist ebenso wenn ich in an Windows 11 Start hefte.

Das gilt auch für Thunderbird. Dann sind sogar alle Konteneinstellungen weg.

Wenn sie explizit aus ihrem Ordner "manuell", z. B. mit dem Windows Explorer gestartet werden, dann ist alles gut.

Ich hoffe, dass es eine Möglichkeit gibt das abzustellen, so dass die beim Start, ganz gleich wo man sich gerade befindet, ihre Konfiguration so abgreifen, als wären sie fest installiert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So, das mit dem Starten aus der Taskleiste konnte ich nun anpassen. Dazu muss ich den Pfad und die Anwendung ändern. Jetzt hoffe ich mal, dass das auch bei Verknüpfungen geht. Da müsste ich wohl in Windows 11 bei den Dateitypen schauen, wie dann z. B. eine Webseite mit Firefox geöffnet wird. Wenn man nämlich direkt in den Unterordner \app\firefox.exe startet, dann bekommt der nicht mehr mit wo seine Konfiguration liegt. Wenn man jedoch firefoxportable.exe startet, der dann wohl die \app\firefox.exe startet, funktioniert es. Ich vermute mal ganz stark, dass die firefox.exe auch einen Startparameter bekommen kann oder aber selber irgendwo schaut, wo sie ihre Konfiguration findet. Jedoch habe ich bisher noch nichts im Netz gefunden, was mir da weiter hilft. Die Suchparameter finden kein Ergebnis bei google.
 
Zuletzt bearbeitet:
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
405
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Das ist eben der Nachteil von z.B. dem portablen Firefox, weil die Zuordnung zum Profil im Roaming-Verzeichnis fehlt. Deshalb benutze ich nur die installierten Versionen.
Und wenn die Profile, wie schon geschrieben, regelmäßig gesichert werden, kann auch nach einem Systemcrash oder Windows Neuinstallation nichts schiefgehen.
 
W

win11search

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
40
Version
WINDOWS 11 PRO
System
I7-8700K, 32 GB RAM, NVIDIA 1080TI, ASUS ROG STRIX Z370-F
Danke... habe mal in einem Firefox-Forum nachgefragt. Ich bin selber in der IT tätig. Eigentlich kann es nicht so schwer sein, dass die APP, wenn sie die Konfiguration in einem bestimmten "hart" (?) verdrahteten Verzeichnis nicht findet, eine Alternative anbietet bzw. man ihr mitteilen kann, wo sie ihre Konfiguration findet. Eigentlich ist es ja üblich, das die Konfiguration ziemlich dicht an dem Ordner ist, in welchem die App ausgeführt wird. Ich könnte mir vorstellen, dass die das auch schon umgesetzt haben. Na, mal sehen...

Letztlich möchte ich eine strickte Trennung von System und Daten haben. Das System darf dann gerne runterknallen. Strikte Datentrennung macht auch das Backup irgendwie etwas einfacher.

Aber hey, das ist eine rein subjektive Meinung :-)
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
405
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Solltest du im Camp-Firefox-Forum nachgefragt haben, dann passe bitte auf den Moderator S.Hentzschel auf, der mag es garnicht, wenn man eine portable Fx-Version als Ersatz für die installierte Version nimmt. Und seine Antworten sind teilweise zurechtweisend.
 
W

win11search

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
40
Version
WINDOWS 11 PRO
System
I7-8700K, 32 GB RAM, NVIDIA 1080TI, ASUS ROG STRIX Z370-F
Dafür ist es zu spät :-) Allerdings finde ich es bedauerlich wenn ein Moderator seine persönlichen Neigungen und Interessen über das der anderen stellt. Aber das ist wohl eine ganz andere Diskussion. Ich würde mich dann eben einer solchen Anfrage zurückziehen. Oder gibt es eine Enschränkung, von der ich wissen sollte? Ich weiß nicht einmal, ob ich eine Erklärung zum Einsatz von Firefox für rein private Zwecke bei der ersten Ausführung oder Installation hätte abnicken müssen. Solange es keine "rechtlichen" Einschränkungen gibt, ist zumindest meine Meinung, sollte man dann mit seiner persönlichen Meinung zurückhaltend sein. Aber ja, natürlich kann das niemand verhindern, wenn jemand so drauf ist.

Einfach nur schade :-(
 
Msfreak

Msfreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
405
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
S.Hentzschel ist nun einmal der absolute Firefox-Profi und arbeitet eng mit Mozilla zusammen.
Oder gibt es eine Enschränkung, von der ich wissen sollte?
... absolut sachlich bleiben, nicht den IT-Fachmann herauskehren und dem Moderator möglichst nicht zu widersprechen.
 
W

win11search

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
40
Version
WINDOWS 11 PRO
System
I7-8700K, 32 GB RAM, NVIDIA 1080TI, ASUS ROG STRIX Z370-F
Ne, ne, das mache ich sowieso nicht. Es gibt ja auch nicht den IT-Fachmann :-) Dafür ist das Theme viel zu komplex. Leider ist es ja so, dass man sich oft selber auf den Schlips getreten fühlt. Insofern Danke für den Hinweis. Dann weiß ich, wie ich eine Antwort von ihm zu werten habe :-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Habe noch was gefunden:

Wie ich schon vermutete übergibt FireFoxPortable.EXE an FireFox.EXE den Standort des Profils über einen Parameter. Wenn in Windows 11 jedoch ein Dateityp mit Firefox verknüpft wird, dann wird die App (siehe unten) aufgerufen. Dabei bekommt die jetzt das Profil natürlich nicht übergeben und schon ist Firefox wieder im ROAMING-Verzeichnis unterwegs. Ist irgendwie unschön programmiert. Da hätte ich dann doch lieber die Programmierung, dass es erst einmal in ihrem lokalen Profil schaut bevor es dann, wenn überhaupt, in ROAMING schaut.

Mal sehen, ob ich ihm das austreiben kann. Ich habe zwar eine INI-Datei gefunden, die einen Pfad für ein Profil hat, doch die wird wohl nicht genutzt. Eine Profiles.INI oder so ähnlich gibt es bei der portablen Version offenbar nicht.

Na, mal sehen... Ansonsten muss ich damit leben. Ist auch eher selten, dass ich aus einer anderen Anwendung den Browser starte.

"<Laufwerksbuchstabe>:\...\FirefoxPortable\App\firefox64\firefox.exe" -profile "<Laufwerksbuchstabe>:\...\FirefoxPortable\Data\profile"
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So, habe mal den Process Monitor (super geiles kostenfreises Tool von Microsoft) genutzt. Wenn FireFox den Speicherort des Profiles nicht erfährt, dann greift er gnadenlos auf den ihm bekannten Platz zu. Man kann also mit ziemlicher Sicherheit die PROFILES.INI anpassen, muss die aber tatsächlich in den bekannten ROAMING-Ordner legen. Der Process-Monitor wirft nämlich das hier aus:
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-06-18 134211.png
    Screenshot 2022-06-18 134211.png
    22,8 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
243
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro (noch)
System
MSI B460M-A Pro + TPM 2.0-Modul, Intel Core i5-10400, 12 Kerne, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
Man kann also mit ziemlicher Sicherheit die PROFILES.INI anpassen, muss die aber tatsächlich in den bekannten ROAMING-Ordner legen.
Das mache ich schon seit Jahren bei meinem installierten Firefoxes und Thunderbirds. Die profiles.ini liegt selbstverständlich im Benutzer-Ordner unter AppData/Mozilla/Firefox, aber verweist auf D:\Documents\Mozilla\Firefox\Profiles\xxxxxxxx.default, wo das Profil liegt. Beim Thunderbird genauso.

Muss ich wirklich mal neu installieren (und D:\ bleibt erhalten), muss ich nach Firefox-Installation nur die profiles.ini durch "meine" profiles.ini austauschen - und alles ist wieder da.

Allerdings läuft die Synchronisation über ein Firefox-Konto inzwischen genauso gut.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
272
Ort
Tor zur Welt
Hallo Sabine,
das mache ich auch so.

Allerdings läuft die Synchronisation über ein Firefox-Konto inzwischen genauso gut.
Ich gestehe, mich da einiger "bequemer" Zusatzfunktionen zu berauben, da ich eine Allergie gegen Synchronisationsfunktionen habe ( egal ob MS, Mozilla oder Guugle....).

Bin jetzt aber beruhigt, dass die bei @win11search noch viel ausgeprägter zu sein scheint. ::p:


PS: Erwähnte ich schon, auch eine resistente Allergie gegen
...absolute Firefox-Profis...
zu haben, es beschleicht mich geradezu ein Dejavu aus dem Windows......:aha
 
Thema:

Wechsel zwischen installierter Software und portabler Software Firefox bzw. Thunderbird

Oben